TEKA GmbH: schleifen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Español
Français
English
Deutsch
Nederlands
Polski
Русский
USA
Suomi
Colombia
România
 



Schleifen


Schleifen am Schleiftisch


SchleiftischBei der Herstellung und Weiterverarbeitung unterschiedlicher Produkte wird häufig geschleift, um bestimmte Ergebnisse erreichen zu können. Beim Schleifen selbst jedoch wird viel Schleifstaub frei, der zum einen die Arbeitsumgebung verschmutzt, und zum anderen auch die Atemwege der Arbeitskräfte beeinträchtigen kann, die tagtäglich die verunreinigte Luft einatmen. Damit ohne diese Nebenwirkungen gearbeitet werden kann, setzen viele Betriebe heute auf einen Schleiftisch. Mit einem professionellen Schleiftisch ist sauberes und sicheres Arbeiten möglich. Der Arbeitstisch ist mit einer Absauganlage ausgestattet, die jeglichen Staub, der beim Schleifen frei wird, sofort einsaugt und die Luft filtert. Dadurch wird der feine Staub im Filter fest gehalten und kann nicht mehr in die Umgebungsluft gelangen.




Schleifen ohne Staubverbreitung


DustooUm ohne Staubverbreitung Schleifen zu können, muss nicht unbedingt mit einem Schleiftisch gearbeitet werden. Denn Absauganlagen können auch mobil eingesetzt werden und jeweils an den Ort, an dem gerade geschliffen werden muss, bewegt werden. Dadurch kann der Staub an jedem Ort sofort eingesaugt werden und gelangt nicht mehr durch die Luft in andere Bereiche der Umgebung. Durch die geringere Verbreitung des Staubs wird als positiver Nebeneffekt natürlich auch das Reinigungsaufkommen gesenkt.


Schleifen ohne Gesundheitsrisiko


In erster Linie wird das Schleifen mit einer Absauganlage nicht aufgrund des verminderten Reinigungsaufwandes angewendet, sondern vor allem aufgrund der geringeren Gesundheitsbelastung. Denn durch die Absauganlage kann der Staub, der beim Schleifen freigesetzt wird, nicht mehr in die Atemwegsorgane gelangen und diese belasten. Dadurch wird eine gesunde und sichere Arbeitsumgebung geschaffen, in der auch die Motivation zum Arbeiten steigt.



>> Back to glossary overview